"Sophia Holdt besitzt eine Stimme, die alles ausdrücken kann: Wehmut, überschäumende Freude, Spaß am Spiel mit den Tönen. Eine Stimme die anrührt, ganz leicht klingt und dann wieder in großen Bögen für eigenartige Spannung sorgt."

In einer Musikerfamilie aufgewachsen, studierte die Mezzosopranistin Sophia Holdt Gesang bei Prof. Gerhild Romberger an der HfM Detmold. Bereits während ihres Studiums spezialisierte sie sich auf das Konzertfach und ist heute erfolgreich als Solistin und Ensemblesängerin in ganz Deutschland und Europa tätig. Zu ihren Auftrittsorten gehören Hauptkirchen wie der Paderborner Dom und der St. Petri Dom Bremen, der Sendesaal von Radio Bremen, die Philharmonie Odessa, das Auditorio Nacional de Música Madrid sowie die Hamburger Elbphilharmonie. Sie gastierte bei der Stuttgarter Bachwoche, dem Klosterfestival OWL und der Ruhrtriennale und arbeitete mit Dirigenten wie Florian Helgath, Michael Alber und Kent Nagano. In den vergangenen Jahren sang sie mit den Duisburger Philharmonikern, The Orpheus Consort, der NWD Philharmonie, der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg, dem B’Rock Orchestra und dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg.

Eine besondere Liebe hegt Sophia Holdt für die Musik des Barock sowie des 20. und 21. Jahrhunderts. Sie war als Solistin an Uraufführungen von Werken der Komponisten Martin Christoph Redel, Kurt Hessenberg u.a.m. beteiligt. Fasziniert von den vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der Stimme, gestaltet sie auch Konzertprogramme auf der Basis vokal-instrumentaler Improvisation. Auf der Opernbühne war sie als Hänsel und Sesto zu erleben.

Als Musikvermittlerin arbeitete Sophia Holdt für das Musikfest Bremen und das Konzerthaus GLOCKE, ist als Stimmbildnerin für die Mädchenkantorei am Bremer Dom tätig und betreut derzeit die Gesangsausbildung von Studierenden des Schauspielstudios Frese (Hamburg).

Wichtige künstlerische Impulsgeber sind Prof. Katharina Rössner-Stütz, Dorothea Geipel, Hans-Josef Kasper und Axel Heil.

 

Stand: 2020

Jegliche Änderung oder Kürzung bedarf der Absprache.